Blog

JUSO fordert Massnahmen gegen häusliche Gewalt und Femizide

JUSO fordert Massnahmen gegen häusliche Gewalt und Femizide

Heute hat sich die JUSO Schwyz vor dem Regierungsgebäude versammelt, um auf die alarmierenden Zahlen von häuslicher Gewalt und Gewalt gegen Frauen im Kanton Schwyz aufmerksam zu machen. Angesichts der jüngsten Entwicklungen, einschliesslich einer Zunahme auf 170 gemeldete Fälle häuslicher …
Mehr lesen
Offener Brief an die SVP Schwyz

Offener Brief an die SVP Schwyz

Sehr geehrte SVP Schwyz, Sehr geehrter Herr Aschwanden, Herr Bürgi, Herr Dettling, Herr Lütolf, Herr Mettler und Herr Schwander Im Januar 2024 wurde von der Gemeinde Arth bekannt gegeben, dass ein Bundesasylzentrum im Gebiet Buosigen in Goldau geplant ist. Ab …
Mehr lesen
JUSO Schwyz demonstriert vor dem Regierungsgebäude

JUSO Schwyz demonstriert vor dem Regierungsgebäude

Anlässlich des feministischen Streiktags demonstrierte wir am 14. Juni vor dem Regierungsgebäude in Schwyz. Dabei forderten wir die Eröffnung eines kantonseigenen Frauenhauses. Zusätzlich wurde mit 158 angezündeten Teelichtern auf die 158 Opfer von häuslicher Gewalt im Kanton Schwyz im Jahr …
Mehr lesen
Medienmitteilung zum Klimaschutzgesetz

Medienmitteilung zum Klimaschutzgesetz

Die Junge Grünliberale Kanton Schwyz, Junge Mitte Kanton Schwyz, sowie die Juso Schwyz unterstützen geeint das Klimaschutz-Gesetz, über welches wir am 18. Juni 2023 abstimmen. Der Klimawandel ist in der Schweiz bereits heute spürbar und verursacht Schäden in Milliardenhöhe. Die …
Mehr lesen
Schwyzer Transparenzgesetz ist verfassungswidrig

Schwyzer Transparenzgesetz ist verfassungswidrig

Mit dem Bundesgerichts-Urteil vom 26. Oktober 2020 gibt das BGer den Beschwerdeführern im Hauptpunkt Recht: Anonyme Spenden müssen verboten werden. Das Transparenzgesetz ist verfassungswidrig und muss nun geändert werden. Das BGer hält fest, dass die Zulassung einer unbeschränkten Annahme von …
Mehr lesen
Der erste Schwyzer Nachtzug

Der erste Schwyzer Nachtzug

Die JUSO Kanton Schwyz machte kürzlich auf die fehlenden nächtlichen innerkantonalen ÖV-Verbindungen aufmerksam und wanderte nach dem Ausgang in Einsiedeln nach Lachen. In der Nacht auf Donnerstag legte die JUSO Kanton Schwyz eine Nachtwanderung von Einsiedeln via St. Meinrad nach …
Mehr lesen

Schwyzer JUSO legt ihre Finanzen offen

Die JUSO Kanton Schwyz steht zur direkten Demokratie und legt im Sinne der Transparenz deshalb ihre finanzielle Situation offen.Das Politjahr 2018 konnten die Jungsozialist*innen mit einem Rechnungsüberschuss von 3‘744.90.--Fr. abschliessen. Die massiven Mehreinnahmen rührten daher, dass nach Auflösung des Kontos …
Mehr lesen
Der Transparenz die Zähne ziehen? Alibigesetz NEIN

Der Transparenz die Zähne ziehen? Alibigesetz NEIN

Am Wochenende haben SP und JUSO Kanton Schwyz ihre Kampagne gegen das zahnlose Transparenzgesetz lanciert. Sie lehnen das von der rechtskonservativen Kantonsratsmehrheit beschlossene Alibigesetz ab, weil es auf krasse Art und Weise die Vorgaben der vom Volk angenommenen Transparenzinitiative verletzt. …
Mehr lesen

Schwyzer JUSO gegen Steuervorlage 17

Die JUSO Kanton Schwyz fasste an ihrer Vollversammlung letzten Freitag ihre Parolen für die eidgenössischen Abstimmungen vom 19. Mai 2019.Die Jungsozialist*innen des Kantons Schwyz stellen sich einstimmig gegen das Bundesgesetz über die Steuervorlage 17 und die AHV-Finanzierung (STAF). Sie stossen …
Mehr lesen

JUSO startet mit Viererliste ins Rennen um die Nationalratssitze

Die JUSO Kanton Schwyz nominierte kürzlich die Nationalratskandidat*innen für ihre JUSOplus-Liste. Sie bietet mit konsequent linker, grüner und feministischer Politik eine echte Alternative zur derzeitigen rechtsbürgerlichen Dominanz innerhalb der Schwyzer Bundeshausfraktion.Im Frauenjahr 2019 geht die JUSO mit Amanda Schneller als …
Mehr lesen

Rote Linien zum Transparenzgesetz definiert

Mit Blick auf die Kantonsratssession vom 6. Februar 2019 hat die JUSO ihre roten Linien definiert, die nicht überschritten werden dürfen, damit sie dem Transparenzgesetz (TPG) zustimmen kann. Sollten anonyme Spenden erlaubt sein, eine Gesamtbudgetschwelle gelten oder Parteien in kampagnenlosen …
Mehr lesen