Kantonsratswahlen

FB_Cover_GENUG_GEKÜRZT_RBG

Facebook Cover runterladen

Die JUSO ist stolz auf ihre Kandidierenden für die Kantonsratswahlen vom 20. März 2016. Auf der Liste 4 der Sozialdemokratischen Partei (SP), Grünen und Unabhängigen treten an:

Webseite_Michèle MICHÈLE STEINER, Schwyz
21-jährig, Studentin Geschichte und Kunstgeschichte
«Um die festgefahrene Situation im Kanton Schwyz in den Griff zu bekommen, brauchen wir junge, innovative Köpfe mit frischen Ideen im Kantonsrat, die vorwärts denken und die Folgen der heutigen Politik erkennen.»
Amon Vogler AMON VOGLER, Schwyz
18-jährig, Maturand
«Die bürgerliche Abbaupolitik schadet unserem Kanton, sie macht die Bildung und damit die Zukunft kaputt. Dagegen kämpfe ich an.»
Webseite_Elias ELIAS STUDER, Arth
20-jährig, Student Soziologie und Gender Studies
Präsident JUSO SZ, Vorstand Jugendparlament SZ
«Ich will die zerstörerische Steuerdumping- und Abbaupolitik des rechten Kantonsrates stoppen und mich für gerechte und nachhaltige Steuern, einen guten Service Public und einen lebenswerten Kanton einsetzen.»
Webseite_Thomas THOMAS BÜELER, Lachen
23-jährig, Student Germanistik und Geschichte
Co-Präsident SP Lachen-Altendorf, Vorstandsmitglied JUSO Kanton Schwyz
«Als Vertreter der jungen Politgeneration setze ich mich für mehr bezahlbare Wohnungen für junge Familien / Erwachsene, Chancengleichheit in der Bildung und ein Ende der Abbaupolitik der bürgerlichen Regierung ein.»
Webseite_Judit JUDIT HECKE, Brunnen
25-jährig, Konstrukteurin, Studentin Energy Systems Engineering
«Als langjährige Pfadileiterin stehe ich ein für eine intakte Umwelt, für saubere Energie und für gleiche Chancen für Männer und Frauen – auch in klassischen Männerberufen.»
Webseite_Karin KARIN DUBLER, Reichenburg
21-jährig, Gelernte Restaurationsfachfrau EFZ, heute Betreuerin bei der BSZ Stiftung in Einsiedeln
«Die bürgerliche Finanzpolitik treibt unseren Kanton immer mehr in den Ruin. So werden auch in der Betreuung immer mehr Gelder gestrichen, die dringend gebraucht würden. Ich kämpfe gegen diese schädliche Abbaupolitik!»
Webseite_Kathrin KATHRIN BEELER, Illgau
23 Jahre, Masterstudentin Public Management und Hilfsassistentin an der Universität Bern
Mitglied im StudentInnenrat der Universtität Bern
«Im Kanton Schwyz muss sich etwas ändern. Wenn wir bei diesen Wahlen nichts unternehmen, gehen die steuerliche Privilegierung der Reichen und der Bildungsabbau ungebremst weiter. Der Kanton Schwyz muss lebenswert für ALLE bleiben. Dafür setze ich mich ein.»
Webseite_KathrinZ KATHRIN ZILTENER, Schübelbach
21-jährig, Studentin Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften
«Als Kantonsrätin möchte ich mich für mehr Chancengleichheit einsetzen. Ganz besonders liegen mir die Rechte und Möglichkeiten von Jugendlichen und jungen
Erwachsenen am Herzen, da sie die Zukunft von unserem Kanton sind.»
Webseite_Lukas LUKAS STUDER, Oberiberg
25-jährig, Bachelor in Biomedizin, Student in Biologie
«Ich arbeite als Instruktor und Guide im Seilpark Rigi, engagiere mich bei Mitenand, dem Integrationsprojekt für Flüchtlinge in Arth, und bin Mitglied im Schweizerischen Alpen Club. Am 20. März können wir die rechte Kantonsratsmehrheit brechen und die zerstörerische Abbaupolitik beenden. Ich will einen Kantonsrat, der einen guten Service Public garantiert, für faire Steuern sorgt und den Umweltschutz ernst nimmt.»
Webseite_Noah NOAH BEELER, Rothenthurm
18-jährig, Gymnasium abgeschlossen, jetzt Berufslehre
als Zeichner Fachrichtung Architektur
Vorstand JUSO Kanton Schwyz, Vizepräsident Initiativkomitee Transparenzinitiative, Mitglied Junges Theater Zürich und Skiclub Rothenthurm.
«Ich setze mich für eine Gesellschaft ein, in der die Solidarität und das Miteinander im Zentrum steht. Denn durch ewige Konkurrenz mutieren wir immer mehr zu Einzelkämpfern, anstatt uns auf gemeinschaftliche und soziale Werte zu besinnen.»
Webseite_Philipp PHILIPP VON EUW, Gersau
24-jährig, Master of Science, Pharmazeutische
Wissenschaften, ETH Zürich
Abteilungsleiter Pfadi Schwyz seit 2013
«Ich setze mich für eine Generation ein, die nicht nur zuschauen will, während andere nur an sich und nicht an die Zukunft denken. Sei dies betreffend Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, Sicherung der Bildung oder der Chancengleichheit.»

In deiner Gemeinde gibt es kein_e JUSO-Kandidat_in? Dann wähl die SP-Kandidat_innen auf der Liste 4.

Hier findest du unser Budget für die Kantonsratswahlen: Budget der JUSO Kanton Schwyz für die kantonalen Wahlen 2016