Lächerliche Budgetstreichung beim Kinderparlament

12. Dezember 2013

Der Schwyzer Kantonsrat hat an seiner gestrigen Sitzung beschlossen, das Budget für das Kinderparlament zu streichen. Das ist unerhört.

Kinderparlament politisiert die Jugend jeglicher politischer Couleur

Das Kinderparlament ist wichtig für die politische Bildung. Kinder erleben dort direkt, wie unsere Demokratie funktioniert. Sie lernen ihre Meinung einzubringen und selbstbewusst aufzutreten. Das Kinderparlament der Stadt Luzern zeigt bereits, dass es wichtige Politiker hervorbringt, quer durch die Parteienlandschaft. Doch die Mehrheit des Schwyzer Kantonsrates, bestehend aus FDP und SVP, möchte wohl keine Politisierung des Nachwuchses. Zu gross muss ihnen die Gefahr sein, die Jugend könnte sich einmischen.

Eine lächerlich kleine Summe

Es ist eine Unverschämtheit, dass der Kantonsrat dem Kinderparlament – für die Verhältnisse des Kantons – lächerliche 5000 Franken streicht. Wir überlegen uns daher noch, in welcher Form wir das Kinderparlament aktiv unterstützen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.