Mit Neid hat es nichts zu tun!

23. Oktober 2013

Es ist ein Witz, wenn behauptet wird, die 1:12-Initiative gründe auf Neid. Die Initiative hat nicht zum Ziel, Manager eines Paralleluniversums arm zu machen, da man ihnen ihren Reichtum nicht gönnt. Vielmehr geht es darum, den hier vorhandenen Reichtum gerechter zu verteilen. Je mehr sich rücksichtlose Manager unter den Nagel reissen, desto weniger bleibt für die restliche, auch hart arbeitende, Bevölkerung.

Ständig hört man wieder von Unternehmen, die Leute entlassen oder Löhne kürzen, angeblich, da man dringend sparen müsse. Dies hindert deren Manager aber nicht daran, sich gleichzeitig Millionen im Jahr auszuzahlen. Diese Unverschämtheit gilt es mit der 1:12-Initiative zu bekämpfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.